Skip to content

Den Men­schen in sei­ner Ganz­heit erfassen

Ganz­heit­li­che Diagnostik
als Basis für die Behandlung

Mit die­sen Metho­den kom­me ich den Ursa­chen Ihrer Beschwer­den auf die Spur

Ganz­heit­li­che Dia­gnos­tik in Hamburg

»Vor der The­ra­pie steht die Dia­gno­se«: Es ist ein­leuch­tend, dass der Heil­prak­ti­ker erst den Ursa­chen auf den Grund gehen muss, ehe er mit sei­ner The­ra­pie begin­nen kann.
 

Krank­heits­pro­zes­se sind meist nicht auf eine ein­zel­ne Ursa­che zurück­zu­füh­ren – im Gegen­teil, bei lang­an­hal­ten­den Beschwer­den oder chro­ni­schen Erkran­kun­gen gibt es meist eine Viel­zahl von Belas­tun­gen, die zur Ent­ste­hung der Sym­pto­me füh­ren. Von daher ist eine struk­tu­rier­te Dia­gnos­tik beim Heil­prak­ti­ker beson­ders wertvoll.

Gesund­heits-Check-up in Hamburg

Das Spek­trum der von mir ver­wen­de­ten dia­gnos­ti­schen Ver­fah­ren reicht vom ein­ge­hen­den per­sön­li­chen Gespräch, der soge­nann­ten Ana­mne­se über moder­ne Labor­dia­gnos­tik, wie der Vital- & Stoff­wech­sel­ana­ly­se, All­er­gie­tests und Hor­mon­be­stim­mun­gen bis hin zu ener­ge­ti­schen Test­ver­fah­ren, wie dem Bio­feld­test, der Auf­schluss über die ver­bor­ge­nen Hin­ter­grün­de einer Krank­heit geben kann. Auch spe­zi­el­le Unter­su­chun­gen wie die Unter­su­chung auf toxi­sche Schwer­me­tal­le mit­tels der Mas­sen­spek­to­me­trie mit induk­tiv gekop­pel­tem Plas­ma – ICP‑M oder dem HPU-Test, mit dem sich die Hämo­pyr­ro­lakta­mu­rie nach­wei­sen lässt, kön­nen Bestand­teil eines Gesundheits-Check-up’s sein.

Infor­mie­ren Sie sich hier über die dia­gnos­ti­sche Viel­falt, die in mei­ner Pra­xis in Ham­burg beim Gesund­heits-Check-up zur Anwen­dung kommt – sie haben sich in mei­ner 20-jäh­ri­gen Pra­xistä­tig­keit sehr bewährt.

Foto: sde­co­reet – Ado­be Stock

Dia­gnos­ti­sche Vielfalt

Mit die­sen Unter­su­chungs­ver­fah­ren kom­me ich den Ursa­chen und Aus­lö­sern Ihrer Beschwer­den auf die Schliche.

Die Ana­mne­se

Zuhö­ren und Nachfragen

Ziel­füh­ren­de Laborwerte 

Stoff­wech­sel­ana­ly­se

Krank­heits­ur­sa­chen erkennen

Bio­feld­test

Mit einer ein­fa­chen Blutentnahme

IgE-All­er­gie­test

All­er­gien, OAS und Intoleranzen 

Nah­rungs­mit­tel­all­er­gien

Arsen, Blei & Co.

Schwer­me­tall­test

Kryp­to­pyr­ro­lu­rie

KPU/H­PU-Test

Kör­per­fett­mes­sung

8‑Punkt BIA-Mes­sung

Lym­pho­zy­ten­dif­fe­ren­zie­rung

Immun­dia­gnos­tik